Schnelle Kartoffelsuppe

Ein Topf, eine Suppe, sechs Geschmäcker und sooo lecker!

Gerade jetzt in der herbstlichen Vata – Zeit eine Kartoffelsuppe, die in unserem Bauch ein wohlig warmes Gefühl entstehen lässt.
Dieses Rezept stammt aus Volkers Buch “Meine Ayurveda-Familienküche”

AutorAstrid SchoepplenbergKategorieSchwierigkeit Anfänger

Portionen1 Portion
Vorbereitungszeit10 MinutenKochzeit20 MinutenGesamtzeit30 Minuten

 Zwiebel - Eigenschaft: scharf
 750 g Kartoffeln - Eigenschaft: süß, zusammenziehend
 1 Msp Safran - Eigenschaft: sauer, zusammenziehend
 1 EL Ghee - Eigenschaft: süß
 1 EL Kurkuma - Eigenschaft: bitter, scharf
 1 l selbstgemachte Gemüsebrühe - Eigenschaft: süß, zusammenziehend, scharf
 200 ml Sojasahne - Eigenschaft: süß
 1 TL Salz - Eigenschaft: salzig
  TL Pfeffer - Eigenschaft: scharf
 1 Bund Dill - Eigenschaft: süß, scharf / alternativ geröstete Kürbiskerne

2

Zwiebel schälen und fein würfeln.
Kartoffeln schälen, waschen und in mundgerechte Stücke schneiden.

3

Safran in 3 EL lauwarmen Wasser anrühren.

4

Ghee in einem Topf erhitzen, Kurkuma und Zwiebeln darin glasig dünsten.
Kartoffeln zugeben und kurz andünsten.

5

Gemüsebrühe zugießen, alles kurz aufkochen und die Suppe zugedeckt bei mittlerer Hitze ca. 20 Min. köcheln lassen.

6

Topf vom Herd nehmen. Sojasahne, Safran, Salz und Pfeffer zugeben und die Suppe mit einem Stabmixer cremig pürieren.

7

Dill waschen und fein hacken. Je nach Bedarf damit die Suppe bestreuen und servieren.

Zutaten

 Zwiebel - Eigenschaft: scharf
 750 g Kartoffeln - Eigenschaft: süß, zusammenziehend
 1 Msp Safran - Eigenschaft: sauer, zusammenziehend
 1 EL Ghee - Eigenschaft: süß
 1 EL Kurkuma - Eigenschaft: bitter, scharf
 1 l selbstgemachte Gemüsebrühe - Eigenschaft: süß, zusammenziehend, scharf
 200 ml Sojasahne - Eigenschaft: süß
 1 TL Salz - Eigenschaft: salzig
  TL Pfeffer - Eigenschaft: scharf
 1 Bund Dill - Eigenschaft: süß, scharf / alternativ geröstete Kürbiskerne

Zubereitung

2

Zwiebel schälen und fein würfeln.
Kartoffeln schälen, waschen und in mundgerechte Stücke schneiden.

3

Safran in 3 EL lauwarmen Wasser anrühren.

4

Ghee in einem Topf erhitzen, Kurkuma und Zwiebeln darin glasig dünsten.
Kartoffeln zugeben und kurz andünsten.

5

Gemüsebrühe zugießen, alles kurz aufkochen und die Suppe zugedeckt bei mittlerer Hitze ca. 20 Min. köcheln lassen.

6

Topf vom Herd nehmen. Sojasahne, Safran, Salz und Pfeffer zugeben und die Suppe mit einem Stabmixer cremig pürieren.

7

Dill waschen und fein hacken. Je nach Bedarf damit die Suppe bestreuen und servieren.

Schnelle Kartoffelsuppe
Tags from the story
More from Astrid Schoepplenberg

Kokos-Gries-Kuchen

Heute präsentiere wir Euch einen unglaublich tollen Kokos-Gries-Kuchen von Theresa Ernst. Theresa...
Read More

4 Comments

  • Einige Jahre lebte ich mit Heike Wand an Wand.Wir haben uns angefreundet und intensiv kennengelernt.
    Heike,du hast meinen vollen Respekt für all dein Tun. Du hast einen zauberhaften Jungen und nach all deinen Sch…..Erlebnissen immer den Humor behalten. Das hab ich mir auf jeden Fall angenommen,als mich eine ähnliche Situation erwischt hatte wie die Deine.
    So selten wir uns auch sehen,glaube mir,ich denke sehr oft an Dich,deine Stärke,deine “unglaublichen Geschichten “.
    Ich wünsche dir von ganzem Herzen Erfolg und Erfüllung auf deinem neuen Weg.
    Find ich sehr gut….geh weiter, weiter….
    Danke,dass wir uns hin und wieder auf dem Selbigen begegnen.
    Aziza

  • Ich lese Deine Blogbeiträge sehr gerne! Du schreibst sehr erfrischend und ehrlich. Ich wünsche Dir ganz viel Freude und gutes Gelingen auf Deinem weiteren Weg und verfolge ihn hier ganz gespannt. Ich mache mich auch gerade auf und kann bestimmt noch etwas von Dir lernen 🙂

  • Liebe Heike,
    Wenn etwas für einen bestimmt ist, wird es auch so kommen.
    Wie du siehst gibt es immer einen Weg.
    Auch wenn er etwas später anfängt.
    Weiterhin alles Liebe für dich,
    deine Biggy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.