Maronen-Apfel-Pastinaken-Püree mit Feldsalat

Fotocredit: Astrid Schoepplenberg

Dieses Winter-Püree ist süß und erdend und wärmt damit Köper, Geist und Seele.

Fotocredit: Astrid Schoepplenberg

Portionen1 Serving

 800 g Pastinaken
 2 Äpfel
 150 g geschälte, gegarte Maronen
 1 EL Ghee
 1 TL Kurkuma
 150 ml Gemüsebrühe
  TL Muskat
 ½ TL Piment
 1 TL getrockneter Majoran
 1 TL getrockneter Thymian
 1 TL Salz
 Prise Pfeffer
 100 g Feldsalat

1

Die Pastinaken schälen und in fingerdicke Stück schneiden.

2

Die Äpfel waschen, entkernen und grob würfeln.

3

Die Maronen grob hacken.

4

Das Ghee in einem Topf erhitzen, das Kurkumapulver zugeben, die Pastinaken und Äpfel darin fünf Minuten glasig dünsten.

5

Dann die Gemüsebrühe zugießen und bei geschlossenem Deckel ca. 20 Minuten garen lassen.

6

Muskat, Piment, Thymian- und Majo­ranblättchen zugeben und alles mit einem Kartoffelstampfer zerdrücken.

7

Zum Schluss salzen und pfeffern.

8

Den Feldsalat gut waschen, trocknen, auf das Püree geben und mit einem Dressing nach Wahl beträufeln.

Zutaten

 800 g Pastinaken
 2 Äpfel
 150 g geschälte, gegarte Maronen
 1 EL Ghee
 1 TL Kurkuma
 150 ml Gemüsebrühe
  TL Muskat
 ½ TL Piment
 1 TL getrockneter Majoran
 1 TL getrockneter Thymian
 1 TL Salz
 Prise Pfeffer
 100 g Feldsalat

Zubereitung

1

Die Pastinaken schälen und in fingerdicke Stück schneiden.

2

Die Äpfel waschen, entkernen und grob würfeln.

3

Die Maronen grob hacken.

4

Das Ghee in einem Topf erhitzen, das Kurkumapulver zugeben, die Pastinaken und Äpfel darin fünf Minuten glasig dünsten.

5

Dann die Gemüsebrühe zugießen und bei geschlossenem Deckel ca. 20 Minuten garen lassen.

6

Muskat, Piment, Thymian- und Majo­ranblättchen zugeben und alles mit einem Kartoffelstampfer zerdrücken.

7

Zum Schluss salzen und pfeffern.

8

Den Feldsalat gut waschen, trocknen, auf das Püree geben und mit einem Dressing nach Wahl beträufeln.

Maronen-Apfel-Pastinaken-Püree mit Feldsalat
Tags from the story
, , ,
More from Astrid Schoepplenberg

Alles Neu macht der Juni….

Ab Juni wird es in Hamburg und Auerbach folgende Angebote geben: Ernährungs-...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.